Der Schiffenberg als Monsterhügel

Von Ronny Th. Herteux

Kein normaler Tag am Schiffenberg. Er beginnt um 4 Uhr morgens und endet nachts kurz nach 1 Uhr. Dazwischen: Quälerei, Aufmunterung, Schmerzen, Atemnot, Applaus. Ein Erlebnisbericht. Mitten in der ein Nacht erreicht mich einWhats App-Foto: Wolfgang Rinn und Chris Wolter stehen Arm in Arm auf dem Buswendeplatz auf dem Schiffenberg, ein Hauch von angebrochenem Tag lugt über die Baumwipfel im Hintergrund und los geht es. Weiterlesen

A. Koop von RV Kleinlinden startet gleich in zwei Rennen

Alexander Koop (vorn, bleues Trikot sichert sich Platz vier bei Senioren 2 auch den Sieg beim Jedermannrennen.

(htr). Die 41. Auflage der „Nacht von Fuldabrück“ hatte wieder viele hessische Straßenradsportler zum RSC Fuldabrück gelockt. Südlich von Kassel hielt der Veranstalter einen 1,1 Kilometer langen und flachen Rundkurs in Bergshausen bereit, wobei die Kurven durchweg voll zu fahren waren. Weiterlesen